Schrift Schrift vergrößern Schrift verkleinern Standard Schriftgröße

Dr. med. dent. Karlheinz Kimmel († 17.01.2013)

Der Ehrenpräsident unserer Gesellschaft, Herr Dr. Karlheinz Kimmel, ist am 17. Januar 2013 in Koblenz verstorben. Er wurde 88 Jahre alt.

Mit Dr. Kimmel verlieren wir einen langjährigen Wegbegleiter unserer Vereinigung und einen unermüdlichen Promotor unseres Kernanliegens: der Qualitätssicherung in der Zahnheilkunde. Dr. Kimmel war ein außerordentlich tüchtiger, akribisch arbeitender Kollege, in der Praxis ebenso wie in der Wissenschaft und Lehre. In der Sache unbeirrbar, in seiner Art aber zurückhaltend und bescheiden. Für beide Eigenschaften habe ich ihn persönlich sehr gemocht. Wir trauern um ihn und sind gleichzeitig froh, ihn so lange als Kollegen und Freund gehabt zu haben. Unser Vorbild wird er bleiben.

Dr. Armin Jäkel

Vita Dr. med. dent. Karlheinz Kimmel

05.01.1925 Wiesbaden
1940/41/46 Zahntechnikerlehre in Koblenz und Mainz
1947-1950/1951 ZMK-Studium und Promotion Johannes Gutenberg-Universität Mainz
1956-1989 Zahnarztpraxis in Koblenz
seit 1947 Herausgeber, Chefredakteur, Redakteur und Autor (71 nationale, europäische und internationale Periodika und 69 Publikationen in Buchform)
1971-1979 Direktor des Zentralinstitutes für Zahnärztliche Ergonomie der LZK Rheinland-Pfalz
1971-1989 Leiter, AG Zahnärztliche Präparationstechnik im DIN AA Rotierende Instrumente
1972-1975 Vorsitzender der Kommission für Zahnärztliche Praxisführung der Weltzahnärzteorganisation (FDI)
1973-2001 Direktor des Internationales Institut für Zahnärztliche Arbeitswissenschaft und Technologie
1973-1979 1. Vorsitzender des DGZMK-Arbeitskreises Zahnärztliche Ergonomie und (ab 1976) der DGZMK- Arbeitsgemeinschaft Arbeitswissenschaft + Zahnheilkunde
1976-1980 Lehrauftrag Einführung in die Zahnheilkunde + Zahnärztliche Arbeitssystematik, ZMK-Universitätsklinik in Homburg/Saar
1979-2009 (Gründungs-)Vorstand/Redaktionsausschuss, Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnarztpraxis (jetzt Zahnmedizin)
1987 Ehrenmitglied der DGZMK-Arbeitsgemeinschaft „Arbeitswissenschaft & Zahnheilkunde“
1988-2001 Mitglied der Wissenschaftlichen DDV-Kommission, Institut der Deutschen Zahnärzte
1990-1996 (Gründungs-) Präsident der Europäischen Arbeitsgemeinschaft für Infektionsschutz in der Zahnmedizin (EPICD)
1966 1. Preis Quintessenz-Ergonomie-Wettbewerb
1991 Gertrud Lafontaine-Preis für herausragende fachjournalistische Leistungen
1991 Ehrennadel der Deutschen Zahnärzteschaft
1992 Ehrenmitglied der Pierre Fauchard Academy (USA)
1993 Ehrenmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Zahnheilkunde
1996 Ehrenpräsident der Europäische Arbeitsgemeinschaft für Infektionsschutz in der Zahnmedizin
1996 Goldene Ehrennadel des Bundes-Verbandes Dentalhandel
1998 Hermann Euler-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund und Kieferheilkunde
2001 van Thiel-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
seit 2003 DZW-Chefkorrespondent
2003 Ehrenmitglied der ZMK-Universitätsklinik Mainz
2005 Verdienstmedaille der Rheinland-Pfälzischen Zahnärzteschaft
2007 Ewald Harndt-Medaille der Zahnärztekammer Berlin
Hauptarbeitsgebiete: Arbeitswissenschaft, Qualitätssicherung/Normung, Präparationstechnik, Infektionsschutz
seit 1953 verheiratet, drei Töchter und sechs Enkel. Leidenschaft: Schreiben, Schreiben, Schreiben.
Hobbies: Theater, Kochen, Literatur (Evolution, Religion u. a.)